Warum Tragejacke tragen? Wird das Kind nicht verzogen order vielleicht auch verwöhnt?

Warum Tragejacke tragen? Wird das Kind nicht verzogen order vielleicht auch verwöhnt?

September 18, 2019
/ / /

Warum Tragejacke Tragen?

– Tragen fördert das Bonding

– getragene Babys schreien seltener/weniger

– getragene Babys werden schneller selbständig

– getragene Babys fühlen sich sicher und geborgen und geliebt

– Tragen ist gut für die Hüftentwicklung (vorausgesetzt man trägt „richtig“, mit geeigneten Tragehilfen)

– alle Babys sind an sich Frühgeburten und Traglinge

fleece tragejacke

Babys fühlen sich wohl, geliebt und geborgen, wenn sie in der Tragejacke getragen werden.

Sie haben Angst, das Baby zu verziehen/verwöhnen, wenn Sie es tragen? Andere sind der Meinung, Sie würden das Baby verziehen?

Warum weint es, wenn es wieder zurück in die Wiege (oder irgendwohin ab-)gelegt wird?  Ganz einfach – getragen werden fühlt sich für das Baby einfach „richtig“ an. Es ist alles in bester Ordnung. Das Baby gehört ganz nah zur Mutter. Es ist alleine ganz hilflos und total von der Mutter abhängig! Kein Wunder, dass es sich am wohlsten, besten, „richtigsten“ anfühlt, wenn es der Mama ganz ganz nahe ist, und Mama spüren kann. Durch das Tragejacke Tragen wird ein ganz normals Bedürfnis befriedigt. Beim Tragen gibt man dem Baby die Nähe, die es braucht. Man sorgt dafür, dass sich das Baby so wohl, sicher, behütet, geborgen und geliebt wie möglich fühlt. Wer möchte das nicht? Es ist ganz normal und gut, sein Baby zu tragen. Wird ein Baby verwöhnt, wenn man seine innersten Bedürfnisse befriedigt? Soll man absichtich dem Baby nicht das geben, was ihm soo gut tut (die Nähe) – nur weil andere sagen man verzieht es?  Hören und vertrauen Sie einfach auf Ihr Gefühl – Sie als Eltern werden am besten merken, was Ihrem Baby gut tut.

Was würde das bedeuten – es weint, weil es verzogen ist, will nur getragen werden…  ist es nicht geradezu ein unübersehbares Zeichen, dass es einfach richtig ist, das Baby zu tragen? Getragen fühlt es sich wohl und „richtig“. Es ist so einfach, mit den tollen Tragehilfen. Man kann (fast) alles machen, man hat die Hände frei – und das Baby ist glücklich dabei, wenn es nur ganz nahe bei Mama ist. Ist das nicht herrlich? (Mich macht es immer wieder glücklich, wenn ich sehe, wie wohl sich meine Kleine fühlt – nur weil sie immer bei mir ist, getragen wird. Babys sind (meist) so leicht glücklich zu machen!)

Heutzutage müssen glücklicherweise Kinder nicht mehr in erster Linie blind und stur gehorchen. Wir wollen auf die Bedürfnisse des Kindes eingehen und es respektieren. Dazu gehört, auf die Signale des Babys zu achten, herauszufinden was es will, was es braucht, was ihm gut tut.

Geben Sie Ihrem Baby die Nähe, nach der es sich so sehnt!

Minomana Tragejacke 4 in 1 Grau

Lassen Sie sich nicht verunsichern! Hören Sie immer auf Ihr Gefühl!

Durch die ständige Bewegung/Bewegungsanreize beim Tragejacke Tragen ist es auch für die Entwicklung förderlich – sowohl physisch als auch psychisch. Der Körper ist ja nicht starr, sondern ständig in Bewegung – alleine schon durch das Atmen bewegt sich etwas. Es ist etwas anderes, an einem lebenden Körper geschmiegt zu sein, oder in einem starren Bettchen zu liegen.

Für Babys ist ein leicht runder Rücken und eine Anhock-Spreiz-Haltung der Beine eine natürliche und auch gesunde und richtige Haltung. In einem Bett ist dies kaum möglich. In einer geeigneten Tragehilfe kann dies sehr gut unterstützt werden.

Aber bitte keine Ideologie!

Wenn Sie (oder andere Eltern – die ganz alleine für Ihr Baby verantwortlich sind und genug Ratschläge von überall bekommen) aus welchen Gründen auch immer, Ihr Baby nicht tragen (können) (vielleicht wegen Rückenproblemen, vielleicht ertragen Sie die Nähe/Enge nicht, es gibt durchaus Gründe!) – das Tragen ist keine unabdingbare Voraussetzung oder Garantie für eine gelungene, ungestörte  Entwicklung oder für eine problemlos verlaufende Eltern-Kind Beziehung.
Wenn Sie sich beim Tragen nicht wohlfühlen, wenn es erzwungen ist, wenn Sie meinen, Sie müssen das dem Kind doch geben – dann haben beide nichts davon. Sie können Ihrem Baby auch ohne Tragen die Nähe und Geborgenheit, Berührungen und Aufmerksamkeit geben. Es erfordert dann nur etwas mehr Mühe – beim Tragen passiert dies automatisch.

Lesen Sie dazu das Buch „Ein Baby will getragen sein“ von Evelin Kirkilionis, die kleine „Bibel“ rund ums Baby Tragejacke -Tragen.

Lassen Sie sich bitte auch nicht verunsichern bzgl. Trageweisen. Es gibt ein paar wenige wichtige Punkte, die Sie immer beachten sollen, z.B. soll der Steg zwischen den Beinen breit genug sein, dass die Beine nicht gerade nach unten herabhängen.

Die Optimale Tragejacke Trageposition (in den ersten 4 Monaten) kommt dieser natürlichen Haltung möglichst nahe: (Beine mäßig gespreizt, wie beim Tragen seitilch auf der Hüfte, und stark angwinkelt – am besten die Knie in Bauchnabelhöhe; das Becken ist dabei automatisch gekippt)

Aber lieber tragen Sie ihr Baby vorübergehend in einer weniger optimalen Position – und geben ihm Ihre Nähe, als dass es schreiend im Kinderwagen liegt und Sie zwischen dem Baby und Ihren Alltagstätigkeiten hin-und-hergerissen sind, und keiner wirklich zufrieden ist.

Das Baby muss keineswegs rund um die Uhr im Mittelpunkt stehen. Wenn es getragen wird, ist es immer mit dabei und fühlt sich wohl und ist glücklich – und Sie können in Ruhe Ihren Tätigkeiten nachgehen.

Und wenn es für Sie und ihr Baby gut ist, dass es genauso auch im Bettchen oder Kinderwagen liegt, ist das natürlich auch in Ordnung. Der wichtigste Tipp lautet: Hören Sie auf Ihr Gefühl!

Mehr zu diesem Thema:

Stillen und Tragen

Tragejacken von Babytragejacke

Tragenetzwerk

Baby und Familie

Babytragejacke

 

Summary
Warum Tragejacke tragen? Wird das Kind nicht verzogen order vielleicht auch verwöhnt?
Article Name
Warum Tragejacke tragen? Wird das Kind nicht verzogen order vielleicht auch verwöhnt?
Description
Babys fühlen sich wohl, geliebt und geborgen, wenn sie in der Tragejacke getragen werden.
Author
Publisher Name
Babytragejacke
Publisher Logo

Post a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Webseite benutzt Cookies, um einige Funktionen anzubieten, pseudonyme Nutzungsstatistiken zu erstellen und Werbung anzuzeigen. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close